Normalität?

Ein ganz normaler Tag in diesen Zeiten? Morgens frühstückt die ganze Familie zusammen, dann werden online die neuesten Schulinhalte zusammengesucht und ausgedruckt, ein kleiner Einkauf und die Kinder spielen im Garten, dann Abendessen und ein Spieleabend gefolgt von Serienstreaming.

Aber ganz langsam…

Frühstück

Heute gab es mal Sandwich aus dem Sandwich-Toaster, jeder so wie er es mag. Das geht relativ schnell und gibt uns im Kühlschrank schon einmal wieder ein wenig Platz für einen eventuellen heutigen Einkauf von frischen Lebensmitteln.

Schulserver

Und hier fängt schon wieder das Abenteuer Schule an. Der Schulserver vom Gymnasium ist so überlastet, dass er bei einigen Dokumenten/Ordner abbricht. Wir empfehlen unserem Sohn, dass er erst einmal die Aufgaben erledigt, die noch vorhanden waren. Das sind Mathe und Kunst. Ansonsten merke ich, dass ich nicht unbedingt Multitaskingfähig bin, wenn es um die Nomenüberprüfung durch Adjektive in Deutsch der vierten Klasse und parallel um Additionsaufgaben im Bereich bis 20 bei unserer Kleinsten in der Vorschule geht.

Einkauf

Wir möchten heute einmal unser schon seit ein paar Tagen im Kühlschrank liegendes Gemüse (Stangensellerie und Zucchini) verarbeiten. Reis würde dazu gut passen (haben wir noch zu Hause) und Hackfleisch. Hackfleisch haben wir noch eingefroren, entschließen uns aber zunächst einmal, frisches Hackfleisch zu kaufen. Bei der Gelegenheit werden wir dann auch etwas Toilettenpapier mitbringen.

Aber schnell folgt die Ernüchterung. Bei Kaufland gibt es kein frisches Hackfleisch und vor allem kein Toilettenpapier mehr. Nun gut, tauen wir halt unser letztes Hackfleisch heute auf. In der Spielzeugabteilung greifen wir noch zu einem Brettspiel für bis zu 6 Spieler. Wir haben zu Hause viele Spiele für 4 Spieler und inzwischen sind ja 3 Kinder im guten spielfähigen Alter von über 8 Jahren, so dass wir gerne noch einmal etwas Neues austesten möchten. Wir entscheiden uns für das Spiel (Werbung) „DOG Royal„. Es ist ab 8 Jahren, für 2-6 Spieler und soll ca. 45Minuten dauern.

Werbung:

An den Kassen angekommen, fällt uns auf, dass nur noch jede zweite Kasse geöffnet hat und zudem auf dem Boden Markierungen mit einem Klebeband gezogen wurden, welche Felder darstellen. Es geht um Abstand. In jedes Feld nur ein Kunde. Das bedeutet, dass die Schlangen an den Kassen eigentlich nur optisch lang aussehen, ist sind halt viele Lücken vorhanden.

Gutes Wetter

Nach Erledigung der Hausaufgaben toben die Kinder wieder im Garten. Wir haben währenddessen die nächsten Unterhaltungen mit ihnen, warum sie aktuell keine Freunde treffen dürfen. Später , als die Sonne. langsam verschwindet, greifen die Kinder auf ihre Videospiele, iPads etc. zurück und es wird irgendwie mit der geschlossenen Gartentüre wieder isolierter.

Telekom und Disney+

Die Telekom hat inzwischen jedem von uns extra 10 GB Tranfervolumen in Highspeed zur Verfügung gestellt. Aber keiner greift diese ab, warum auch…zu Hause ist WLAN.

Wir haben den neuen Streamingdienst Disney+ abonniert und freuen uns auf den Start in der kommenden Woche. In der aktuellen Situation kann das wohl wirklich nicht schaden und das Abo ist schließlich für ein halbes Jahr kostenfrei. Danach kommt es für uns als Telekom-Kunde mit 5 EUR monatlich. Aber es ist monatlich kündbar, also schauen wir erst einmal. In einem halben Jahr fängt ja auch schon wieder der Herbst an und die Tage werden wieder kürzer.

Spieleabend

Heute spielen wir wieder. Wir spielen das Spiel (Werbung) „NOCH MAL! – Bei einer Partie bleibt´s nie„. Ein wunderbares Würfelspiel ab 8 Jahren für 1-6 Spieler. Angegeben ist es mit einer Spieldauer von 20 Minuten, wir sind in der Regel eine knappe Stunde an einem Spiel. Aber es macht sehr großen Spaß und ist schnell und leicht verständlich.

Werbung:

Nachrichten

Wir unterbrechen unseren Spieleabend für zehn Minuten und schauen uns mit großem Entsetzen die neuesten Entwicklungen in der Corona-Krise in der heute-Sendung im ZDF an. Wir befürchten, dass es uns noch härter treffen wird und sind froh, dass wir die Kinder am/im Haus halten und nur für das Nötigste wirklich vor die Tür gehen.

Fernsehabend

Dank inzwischen diverser Streamingdienste schauen wir uns alle zusammen heute die neueste Folge von „Der Lehrer“ auf TV Now an und lassen den Abend dann (nur noch mit den beiden großen Kids) mit zwei Folgen der Serie „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ ausklingen.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.